TOP Ö 5: Einwohnerfragestunde - Sitzungsunterbrechung -

Herr Schüdzig unterbricht die Sitzung um den zahlreich erschienen Bürgern  Gelegenheit zu geben, die Einwohnerfragestunde zu nutzen.

 

Herr Wilfried Wolken vom KBV möchte wissen, welche Größe letztlich verbleibe. Es müsse ausreichend Fläche für einen Bolzplatz, Parkmöglichkeiten, Sanitär- und Kläranlage und Vereinsheim zur Verfügung gestellt werden. Er halte es für wichtig, vor einer Diskussion in den Gremien einen „Runden Tisch“ einzuberufen, um eventuelle Probleme vorab zu lösen.

 

Herr Rüstmann antwortet, es verblieben 10.000 m². Diese Fläche dürfte für die Belange der Dorfgemeinschaft und des Boßelvereins ausreichen.

 

Herr Udo Albers, Geschäftsführer des Dorfbürgervereins, moniert, die Fläche sei jetzt schon knapp bemessen, um den Friesischen Mehrkampf durchzuführen. Er lege auf den Erhalt des Spielplatzes Wert.

 

Frau Dankwardt erklärt, ein Beschluss der Gremien sei notwendig, um die Verwaltung zu legitimieren, weiter tätig zu werden. Der Verkaufswunsch sei seitens des Rates geäußert worden.

 

Nach weiterer Diskussion eröffnet der Vorsitzende die Sitzung erneut.