TOP Ö 9: Förderung des Ganztagsbetriebes an der Paul-Sillus-Schule

Beschluss: Abstimmung: einstimmig beschlossen

Abstimmung: Ja: 7, Nein: 0, Enthaltungen: 0, Befangen: 0

 

 

Der Paul-Sillus-Schule wird zur Finanzierung eines Ganztagsangebotes ein jährlicher Zuschuss in Höhe des Fehlbetrages beim Ganztagsbudget aus Landesmitteln jedoch maximal bis zur Höhe von 8.000,00 Euro gewährt.

 

Ein verlässliches Ganztagsangebot muss an mindestens 4 Wochentagen bis 15:30 Uhr mit Ausnahme der Schulferien angeboten werden.

 

Landesmittel sind vorrangig einzusetzen. Der Zuschuss darf nur zum Ausgleich eines Fehlbetrages des Ganztagsbudgets aus Landesmitteln verwendet werden. Er wird an das Land Niedersachsen zum Ende des Schuljahres in Höhe des nachgewiesenen Fehlbetrages (maximal 8.000,00 €) ausgezahlt.

 

Die Zuschussgewährung erfolgt unter dem Vorbehalt der jährlichen Bereitstellung entsprechender Haushaltsmittel.

 

 


Herr Müller trägt anhand der Sitzungsvorlage zum Sachverhalt vor. Ergänzend führt er aus, dass es aktuell nicht sinnvoll sei, den Ganztagsbetrieb jetzt auf ein nur dreitägiges Nachmittagsangebot zu beschränken. Die Verwaltung empfehle daher, dem Beschlussvorschlag zuzustimmen und entsprechende weitere Mittel zur Verfügung zu stellen. Er weist nochmals ausdrücklich daraufhin, dass diese zusätzlichen Mittel jährlich neu und gesondert bereitgestellt werden müssen.

 

Sodann beschließt der Ausschuss folgenden Beschlussvorschlag: