TOP Ö 11: Anfragen und Anregungen

Herr Janßen trägt folgende Punkte vor:

  1. Im Keller der BBS werden Exponate des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes gelagert. Diese Bestände seien sehr interessant. Der Ausschuss sollte sich diese ansehen.
  2. Entscheidungen würden einzig durch den Rat der Stadt getroffen. Er finde es daher nicht korrekt, wenn der „erste Spatenstich“ bei der neuen Kinderkrippe ohne den Rat stattgefunden habe und er von diesem Ereignis durch die Zeitung erfahre.
  3. Das Gleisdenkmal werde nicht ausreichend zur Kenntnis genommen. Er schlage vor, auf die Gleise einen Güterwagen zu setzen.
  4. Sachstand Gebäude „Plus“? Herr Rüstmann teilt dazu mit, dass es keinen neuen Sachstand gebe.
  5. Am Grünen Weg in Cleverns liege der Strauchschnitt von Fällarbeiten im Straßengraben. Herr Bleck verweist auf eine Maßnahme des Realverbandes Cleverns. Diese sei noch nicht abgeschlossen.
  6. Da die Zukunft des AquaTolls in Schortens jetzt  absehbar sei, sei die Durchführung des Schulschwimmens für die städtischen Schulen während der Umbauphase abzuklären.

 

Herr Habersetzer berichtet, dass die Straßenbeleuchtung morgens noch zu lange angeschaltet sei. Herr Schaus erläutert, dass morgens die Schaltung automatisch durch Sensoren erfolge. Dieses habe mit der Sommerzeitumstellung nichts zu tun.

 

Herr Harms moniert, dass der Ausschussvorsitzende sich bei diesem Tagesordnungspunkt zurücknehmen solle und gegebenenfalls am Schluss noch seine Punkte vorbringen könne.

 

Frau Huckfeld beklagt, dass die Osterglockenblüte in der Mühlenstraße z.T. durch die anderen mittlerweile zu hoch gewachsenen Pflanzen kaum zu erkennen sei.