TOP Ö 17: Entwurf des Brandschutz- und Hilfeleistungskonzeptes,
hier: Beschlussfassung
BauA Nr. 30 vom 21. Januar 2015
VA Nr. 50 vom 27. Januar 2015

Beschluss: Abstimmung: einstimmig beschlossen

Abstimmung: Ja: 24, Nein: 0, Enthaltungen: 0

Beschlussvorschlag:

 

 

Der Rat beschließt das diesem Protokoll als Anlage beigefügte Brandschutz- und Hilfeleistungskonzept der Stadt Jever.

 

 


Herr Janssen bedankt sich bei den Verantwortlichen der Feuerwehr und der Verwaltung für die gute Vorarbeit. Die Feuerwehr habe klar bekundet, was sie an Gerätschaften und Fahrzeugen in den nächsten Jahren benötige. In den Konzept sei aber auch aufgeführt, das Investitionsbedarf an Gebäuden bezüglich Umkleideräumen und Sanitäranlagen bestehe. Wer also dem Beschluss zustimme, müsse sich darüber im klaren sein, dass für diese Investitionen in den nächsten Jahren Gelder bereitgestellt werden müssen. Auch wenn die Stadt einen defizitären Haushalt aufweise, könne man an diesem Ende nicht sparen. Man sei es der Feuerwehr und den vielen Ehrenamtlichen schuldig, dass diese gut ausgerüstet seien.

 

Die Vorsitzende lässt über den Beschlussvorschlag abstimmen: