TOP Ö 11: Genehmigung einer überplanmäßigen Aufwendung im Produkt "Gemeindestraßen"
FiWiA Nr. 2 vom 13.02.l2017
VA Nr. 5 vom 21.02.2017

Beschluss: Abstimmung: einstimmig beschlossen

Abstimmung: Ja: 28, Nein: 0, Enthaltungen: 0

Der Rat der Stadt Jever genehmigt die überplanmäßige Aufwendung in Höhe von 45.891,00 € für das Produkt Gemeindestraßen,  PSP-Element P1.5.4.1.001.100, SK 481101, Aufwendungen aus internen Leistungsbeziehungen Baubetriebshof.

 

Die Deckung der Mehraufwendungen erfolgt über Minderaufwendungen bei den Produkten:

P1.1.1.1.008.200 (Unbebautes Grundvermögen), SK 481101 (Aufwendungen aus internen Leistungsbeziehungen Baubetriebshof), mit 1.886,00 €,

P1.2.1.1.001.100 (Paul-Sillus-Schule), SK 481101, mit 2.897,00 €,

P1.2.8.1.001.200 (Förderung Kulturveranstaltungen), SK 481101, mit 3.760,00 €,

P1.3.1.5.501.100 (Soz. Einricht. f. Aussiedler), SK 481101, mit 1.200,00 €,

P1.3.6.5.001.100 (Kindergärten Diakonie), SK 481101, mit 4.197,00 €,

P1.3.6.5.001.200 (Kindergarten Cleverns), SK 481101, mit 8.940,00 €,

P1.3.6.5.001.300 (Kindergarten Moorwarfen), SK 481101, mit 2.587,00 €,

P1.3.6.5.001.500 (Kindergarten Klein Grashaus), SK 481101, mit 4.208,00 €,

P1.3.6.5.001.600 (Hort Harlingerweg), SK 481101, mit 3.130,00 €,

P1.5.4.5.002.100 (Straßenbeleuchtung), SK 481101, mit 1.500,00 €,

P1.5.5.4.001.100 (Natur- und Landschaftsschutz),SK 481101, mit 2.000,00 €,

P1.5.7.3.001.100 (Wochenmarkt), SK 481101, mit 870,00 € und

P1.5.1.1.001.100 (Räumliche Planung und Entwicklung) mit 8.716,00 €.

 


Der Rat beschließt ohne Diskussion: