TOP Ö 15.2: Anregungen und Anfragen von Frau Montigny

 

 


Frau Montigny teilt mit, dass Ihr von einem Bürger mitgeteilt worden sei, dass es am Spielplatz Horandstraße eine Ecke geben soll, wo Stacheldraht in das Gelände rage. Sie bittet um Prüfung.

 

Außerdem solle ein Regenrückhaltebecken im Bereich der Dannhalmsburg nicht eingezäunt sein. Herr Hagestedt erwidert, dass das Regenrückhaltebecken zwischen Haraldstraße, Normannenstraße und Hammerschmidtstraße eingezäunt sei.

 

Anmerkung der Verwaltung:

 

Das neue Regenrückhaltebecken für das Baugebiet Wikingerhörn/An der Harlebucht an der Bahnlinie Jever – Esens wurde zum größten Teil bereits eingezäunt.