TOP Ö 10: Satzung über die Erhebung von Gebühren für die dezentrale Abwasserbeseitigung
a) Gebührenkalkulation für das Haushaltsjahr 2019
b) Satzungsbeschluss

FiWiA Nr. 15 vom 04. Februar 2019
VA Nr. 40 vom 12. Februar 2019

Beschluss: Abstimmung: ohne Gegenstimme beschlossen

Abstimmung: Ja: 26, Nein: 0, Enthaltungen: 1, Befangen: 0

 

  • a)

 

 

 



  • b)

Die vorgelegte Gebührenbedarfsberechnung der dezentralen Abwasserbeseitigung für das Haushaltsjahr 2019 wird mit Zustimmung zur Kenntnis genommen. Die Gebühren werden auf 9,37 € pro Kubikmeter für die Entsorgung von Abwasser aus abflusslosen Gruben, 18,54 € pro Kubikmeter für die Entsorgung von Fäkalschlamm aus Kleinkläranlagen, 94,76 € pro Abfuhr im regelmäßigen Abfuhrintervall, 171,64 € pro Sonderleerung, eine Zusatzgebühr von 14,64 € pro Grundreinigung einer Kläranlage und auf einen Stundenlohn für unvorhergesehene Arbeiten für Fahrer und Beifahrer bzw. Geräteführer von je 38,68 € festgesetzt.

Die im Entwurf vorliegende Satzung über die Erhebung von Gebühren für die dezentrale Abwasserbeseitigung wird als Satzung beschlossen.

 

 


Der Rat der Stadt Jever beschließt ohne Diskussion: