TOP Ö 6.2: Wichtige Angelegenheiten der Stadt

 

 


Bürgermeister Albers berichtet, zur Unterstützung der Kampagne „Echt Grün“ in Jever sei ein entsprechender Antrag seitens der Stadt für die Landwirte gestellt worden, eine Werbeanlage aufzustellen, um auf diese Kampagne hinzuweisen. Der Landkreis Friesland habe den Antrag genehmigt, sodass die Werbeanlage auf dem Gelände des Landkreises Friesland vor der Feuerwehrtechnischen Zentrale aufgestellt werden könne.

 

Weiterhin teilt der Bürgermeister mit, der 1. Blaulichttag Jever-Schortens sei ein wunderbares, gut gelungenes interkommunales Projekt, welches von den Städten Jever und Schortens sowie den zahlreichen Hilfsorganisationen organisiert worden sei, auch mit dem Ziel, Kontakte herzustellen und Nachwuchskräfte für ihre Arbeit zu informieren und zu begeistern. Die Veranstaltung sei erfolgreich gewesen. Viele Bürgerinnen und Bürger sowie die Jugend seien von den einzelnen Vorstellungen und Präsentationen beeindruckt gewesen und hätten Interesse an einer Mitarbeit bekundet. Dem Bürgermeister der Stadt Schortens, Gerhard Böhling, habe die Veranstaltung ebenfalls sehr gut gefallen, sodass er dem Rat der Stadt Schortens die Durchführung des nächsten Blaulichttages erneut auf dem Gelände des Famila-Verbrauchermarktes in Jever vorgeschlagen habe.

 

Abschließend informiert Bürgermeister Albers den Rat der Stadt Jever über die bevorstehenden Bürgermeisterwahlen in den jeverschen Partnerstädten Cullera und Zerbst / Anhalt. In beiden Städten würden am kommenden Sonntag neben den Europawahlen die Bürgermeisterwahlen stattfinden.