TOP Ö 13: Vorstellung einer sogenannten Fahrradschnellstraße durch Herrn Zimmering (Vertreter des ADFC)

Beschluss: Zur Kenntnis genommen

 

 


Herr Zimmering berichtet über den möglichen Bau einer Fahrradschnellstraße von Wittmund bis nach Jever. Anhand von Landkarten stellt er die geplante Verkehrsführung vor. Die Straße müsse mindestens eine Breite von vier Metern haben, um den heutigen Gegebenheiten (u.a. schnelle Pedelecfahrer) gerecht zu werden. Ferner seien die Verkehrsteilnehmer grundsätzlich vorfahrtsberechtigt. Bei der Fahrradschnellstraße sollte die Vernetzung der Ortschaften im Vordergrund stehen.

 

Der Vorsitzende fügt ergänzend hinzu, dass eine Umsetzung gut wäre, jedoch noch viel interkommunale Zusammenarbeit sowie die Nutzung von Fördermitteln notwendig wären. Abschließend bedankt er sich bei Herrn Zimmering für den Vortrag.