TOP Ö 13.1: Anfrage von Herrn Udo Albers

 

 


Herr Udo Albers teilt mit, dass es bei der Verteilung der Wertstofftonnen Defizite gegeben habe. Beispielsweise sei bei einem Mehrfamilienhaus nur eine Wertstofftonne ausgeliefert worden. Die Firma Nehlsen als Auslieferungsfirma sei weder per Telefon erreichbar, noch reagiere sie auf E-Mails. Er fragt, ob die Verwaltung hier tätig werden könne. Dieses sagt Herr Rüstmann zu.

 

Anmerkung der Verwaltung:

 

Laut Auskunft des Landkreises wurde im 1. Schritt pro Gebäude eine Wertstofftonne ausgeliefert. In einem weiteren Schritt erfolgt die Feststellung der Wohneinheiten pro Gebäude und damit die Verteilung weiterer Wertstofftonnen.