TOP Ö 9: Trennung der Ableitung von Regen- und Schmutzwasser im Starenweg in Moorwarfen
hier: Vorstellung der entgeltwirksamen Baumaßnahme

Beschluss: Abstimmung: einstimmig beschlossen

Beschlussvorschlag:

 

Die Stadt Jever stimmt dem entgeltpflichtigen Bau eines Regenwasserkanals zur Trennung von Regen- und Schmutzwasser im Starenweg in Moorwarfen durch die EWE Wasser GmbH, wie vorgestellt,  zu.

 


Herr Schaus erläutert, dass der Starenweg einer der letzten Straßen in Jever sei, die einen Mischwasserkanal habe. Dies sei nicht die ideale Ableitungsform, da gerade bei Regen das Pumpwerk in Moorwarfen häufig überlastet sei. Weiterführend seien dadurch auch das Pumpwerk Beim Tivoli und die anschließenden Freigefällekanäle überlastet.

 

Der Vorsitzende übergibt das Wort an Herrn Meinert. Herr Meinert erläutert anhand der beigefügten Präsentation die geplante Maßnahme. Herr Schaus ergänzt, dass der Umbau ca. 118.000,00 € kosten solle. Herr Dr. Funk fragt an, wer die Kosten tragen werde. Herr Schaus antwortet, dass die Kosten grundsätzlich entgeltwirksam werden. Die Gebühr erhöhe sich um 0,0049 €/m². Zusätzlich werden die Anlieger zu Straßenausbaubeiträgen in Höhe von 75 % herangezogen.