TOP Ö 9: Wirtschaftsplan 2008 des Eigenbetriebes "Betreibergesellschaft Friesland-Halle"
dazu
Werksausschuss Nr. 5 vom 14. Juli 2008
VA Nr. 33 vom 15. Juli 2008

Beschluss: Abstimmung: einstimmig beschlossen:

 

Der Wirtschaftsplan des Eigenbetriebes „Betreibergesellschaft Friesland-Halle“ für das Haushaltsjahr 2008 wird beschlossen. Der Finanzplan wird zur Kenntnis genommen.

 

 


Verwaltungsangestellter Rüstmann führt in den Sachverhalt ein und trägt den Beschlußvorschlag vor.

 

Herr Janßen gibt zu Bedenken, dass die Friesland-Halle immer mehr zu einem Zuschussbetrieb werde. Die eigentlich als Mehrzweckhalle konzipiert und jetzt als reine Reithalle genutzt werde. Er schlage vor, die Halle einer anderen Verwendung oder einem anderen Betreiber zu zuführen.

 

Verwaltungsangestellter Rüstmann antwortet auf Frage des Ratsherrn Schönbohm, dass die Einnahmen aus der Photovoltaikanlage an den Jeverländer Rennverein gehen.

 

Herr Hartl regt an, die Stadt solle sich schnell von einem solch defizitären Objekt wie der Friesland-Halle zu trennen.

 

Nach Abschluss der Aussprache beschließt der Rat der Stadt Jever: