TOP Ö 15: Wohnhaus Anton-Reling-Str. 20, Verkaufsbeschluss
dazu
FinA Nr. 18 vom 09. Februar 2009
VA Nr. 45 vom 10. Februar 2009

Beschluss: Abstimmung: mehrheitlich beschlossen:

Abstimmung: Ja: 23, Nein: 6, Enthaltungen: 0

 

 

Die Verwaltung wird beauftragt, den Verkauf des Wohnhauses Anton-Reling-Straße 20 vorzubereiten.

 

 

 

 

 

 


Beigeordneter Harms erklärt, die Verwaltung sollte den Verkauf des Hauses vorbereiten. Dieses sei im Jahr 2007 durch die Erstellung eines Gutachtens bereits erfolgt. Dadurch sei bekannt, welche Mängel vorlägen und was deren Beseitigung kosten werde. Er halte es für bedenklich, dass in der heutigen Zeit bei den aktuellen Immobilienpreisen das Grundvermögen veräußert werden solle, was in keinster Weise ordnungsgemäß unterhalten worden sei. Er bezweifle, dass ein vernünftiger Kaufpreis erzielt werden könne, obwohl es sich um ein solides Bauwerk handele. Das Gebäude werde von Mietern bewohnt, deren Verbleib noch geklärt werden müsse.

 

Verwaltungsangestellter Rüstmann erklärt, zunächst solle nur geklärt werden, ob es grundsätzlich möglich sei, dieses Grundstück zu veräußern. Im Falle eines Verkaufs werde die Stadt sich intensiv darum bemühen, für die Mieter eine Alternative zu finden.