TOP Ö 2: Besichtigung der Minigolfanlage

Der Vorsitzende begrüßt zu diesem Tagesordnungspunkt Frau Budow und Herrn Ahrendorf, die die Minigolfanlage von Anfang August bis Mitte September 2009 betrieben haben.

 

Auf die Frage des Vorsitzenden, welche Probleme während dieser Zeit aufgetreten seien, erklärt Frau Budow, das herunterfallende Laub sei kaum ein Problem gewesen. Dagegen seien tote Äste des öfteren auf die Anlage gefallen. Außerdem sei die Anlage häufig durch Vogelkot verunreinigt worden.  Die vorhandene Hütte reiche für ihren Bedarf aus, sie sei soweit in Ordnung.

 

Bürgermeisterin Dankwardt fragt nach, zu welchen Zeiten die Anlage betrieben worden sei. Ferner möchte sie wissen, ob die Anlage mehr von Einheimischen oder von Touristen besucht worden sei und ob die Betreiber an einer Fortsetzung ihrer Tätigkeit im nächsten Jahr interessiert seien. Eine letzte Frage betrifft die Rentabilität der Anlage.

 

Herr Ahrendorf teilt mit, die Anlage sei täglich von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet gewesen. Die BesucherInnen seien vorwiegend Einheimische gewesen, wobei an den Wochenenden die Zahl der Touristen jeweils zugenommen habe. Durch den zusätzlichen Verkauf von Eis, Kaffee und sonstigen Getränken habe sich der Betrieb der Anlage für sie gelohnt, so dass sie unter bestimmten Voraussetzungen gerne bereit seien, die Anlage im nächsten Jahr wieder zu betreiben. Eventuell könne die Saison dann mit den Osterferien begonnen werden.

 

Der Vorsitzende bittet um Auskunft, welche Maßnahmen notwendig seien, um einen vernünftigen Betrieb der Anlage zu gewährleisten.

 

Herr Ahrendorf erklärt, die Anlage benötige zum neuen Saisonbeginn einen Farbanstrich. Sinnvoll sei es außerdem, die einzelnen Bahnen während der Nächte und der Wintermonate mit Planen abzudecken. Dadurch würden sie vor starken Verunreinigungen geschützt. Des weiteren wäre es sinnvoll, wenn die Bäume entsprechend zurückgeschnitten würden, dass ein Herabfallen der toten Äste weitestgehend entfallen würde.

 

Der Vorsitzende schließt die Sitzung sodann um 16.52 Uhr. Die anschließende Sitzung wird ab 17.05 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses fortgesetzt.