TOP Ö 14: Mitteilungen der Verwaltung

Stadtamtsrat Mühlena teilt mit, dass bekanntlich der Kinderanteil aus Schortens für den Waldkindergarten nicht in der Größenordnung ausgefallen sei, wie ursprünglich erwartet. Damit verschiebe sich der Defizitausgleich zum Nachteil der Stadt Jever. In diesem Zusammenhang wurde die Stadt Schortens nochmals angesprochen, die dortige Kostenbeteiligung nachzubessern. Zwischenzeitlich ist ein entsprechender Vorschlag eingegangen, der sehr viel versprechend sei. Diesen Vorschlag werde die Verwaltung prüfen und das Ergebnis im nächsten Ausschuss mitteilen.

 

Stadtamtsrat Mühlena teilt mit, dass Herr Horns sich zu der von ihm geplanten Einrichtung einer Fördervorschule nicht mehr gemeldet habe. Diese Theamtik sei damit vorerst auf „Eis“ gelegt.

 

Stadtamtsrat Mühlena teilt mit, dass im kommenden Jahr satzungsgemäß auch der Seniorenbeirat neu gewählt werden müsse und zwar terminlich einen Monat vor der Kommunalwahl. Als Wahltermin sei Dienstag der 09.08.2011 festgelegt worden.