TOP Ö 19: Umsetzung Tourismuskonzept: Marketingbudget

KuSiA Nr. 18 vom 06.06.2019
VA Nr. 47 vom 25.06.2019

Beschluss: Abstimmung: einstimmig beschlossen

Abstimmung: Ja: 26, Nein: 0, Enthaltungen: 0, Befangen: 0

Die Verwaltung wird beauftragt für das operative Tourismus-Marketing jährlich 50.000 Euro in den Haushalt einzustellen. Der Ansatz wird aufgestockt durch Verkaufserlöse von Werbeartikeln und freiwillige Leistungen des Gewerbes.

 

 

 

 

 

 


Ratsherr Janßen führt aus, die SPD-Fraktion werde die Entscheidung hinsichtlich der Umsetzung des Tourismuskonzeptes akzeptieren, werde die weiteren Maßnahmen diesbezüglich jedoch weiterhin kritisch betrachten, aber auch konstruktiv begleiten. Zudem spricht er sich für die Erhöhung des Marketingbudgets aus. Ratsherr Janßen appelliert an den Rat, den Touristiker/-innen eine flexiblere Handhabung hinsichtlich der Maßnahmen für die Gestaltung der Tourismusförderung zu ermöglichen und sich vorläufig zurückzuhalten, um den Fachleuten die Möglichkeit zu geben, die Maßnahmen selbst anzugehen.

 

Sodann beschließt der Rat der Stadt Jever: